Kursangebote

Download
Materialempfehlungen
Ausführliche Materialempfehlungen für meine Kurse
Materialempfehlungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 542.6 KB
Download
Übernachten in Mühlhausen
Hotel- und Unterkunftsempfehlungen in Mühlhausen
unterkuenfte_mhl_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 494.0 KB

Einzelunterricht und -coaching

Auf individuelle Wünsche zugeschnittener Einzelunterricht

 

Coaching von der Idee zum fertigen Bild

 

Individuelle Bildbesprechungen

 

Termine nach Vereinbarung

 

Malen lernt man nur durch Malen. (Bernhard Vogel, Salzburg)

 

Es gibt keinen Aufzug zum Erfolg, Du musst die Treppe nehmen!

Atelierkurse 2018


Acryl/Aquarell: Das kleine Format/alternativ Wunschthema und Bilderfertigstellung

Samstag, 24.11.2018 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Dieser Workshop ist für alle gedacht, die entweder angefangene Bilder unter Anleitung abschließen oder – rechtzeitig für die Advents- und Weihnachtszeit – noch das eine oder andere kleinformatige Bild malen möchten – vielleicht eigene Weihnachtsgrußkarten? Hinsichtlich der Wunschthemen, -techniken und -motive bin ich sehr offen - alles ist möglich und erlaubt. Gleichzeitig stimmen wir uns gemütlich auf die Weihnachtszeit ein. Dazu passen winterliche und kühle Farben. 

 

 


Bilderfertigstellung und Passepartoutschneiden/Rahmung

Samstag, 08.12.2018 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Die letzte Gelegenheit des Maljahres, um unter Anleitung an angefangenen Bildern weiter zu arbeiten oder individuelle Projekte in Angriff zu nehmen.

An diesem Tag besteht auch die Möglichkeit für die Kursteilnehmer, selbst Passepartouts zu schneiden und die Arbeiten zu rahmen. 

 

Danach verabschieden wir uns in die wohlverdiente Weihnachtspause, bevor es im Januar 2019 weiter geht.

 


Kunstkurse 2019


Winterlandschaften

Samstag, 12.01.2019 - 2 freie Plätze

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Die winterliche Farbpalette ist reduziert auf blau, grau, braun und - wo die ersten wärmenden Sonnenstrahlen hingelangen – auch etwas gelb und orange.

 

In der Aquarellmalerei ist das einzige zur Verfügung stehende großflächige Weiß das Papierweiß. Weißaussparungen müssen von Beginn an geplant werden. 


Der Farbkreis nach ITTEN

Samstag, 26.01.2019 - 3 freie Plätze

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Komplementäre Farbklänge – also komplementäre Farbpaare sowie Farbdreiklänge und die gebrochenen Komplementärharmonien verleihen auch einfachen Arbeiten eine enorme Ausdruckskraft, die wir entweder konkret oder abstrakt umsetzen. 

 

In diesem Seminars befassen wir uns mit der Farbe auf Papier und Leinwand, auf strukturgebende Hilfsmittel verzichten wir weitgehend.


Marmormehl und Sumpfkalk

Achtung - neuer Termin:

Samstag/Sonntag, 16./17.02.2019 - 2 freie Plätze

 

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Unser Kursthema sind zwei sehr unterschiedliche, auf Marmormehl basierende - Spachtelmassen: die Marmormehlstruktur mit synthetischem Binder und das feinstoffliche Intonacco-Sumpfkalkmaterial, das ohne Kleber daherkommt. Beide gehen sofort in Spannung und reißen im Trocknungsprozess auf völlig unterschiedliche Art und Weise. 

Die weitere farbliche Bearbeitung erfolgt mit Beizen, Tuschen, Schüttungen und Eitemperalasuren, die Finisharbeiten mit Wachs, Kreiden und Stiften. Diese Bilder können entweder farblich sehr stark, quasi hoch energetisch, aber auch ganz zart und behutsam entwickelt werden.


Fenster und Türen

Samstag, 23.02.2019 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Fenster und Türen stellen die Verbindung zwischen Häusern und dem "Draußen" dar, symbolisieren gleichzeitig Schutz und Öffnung. Häufig spiegeln sie landes- und regionstypische Details wieder. Wir nähern uns dem Thema mithilfe von Kohle, Aquarell oder Acryl unter Zuhilfenahme strukturgebender Hilfsmittel wie Granuliermittel, Ölpastellkreide oder Tusche.


Reduzierte Farbklänge - spannend umgesetzt

Samstag/Sonntag, 09./10.03.2019 -

1 freier Platz

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

An diesem Wochenende entstehen ausdrucksstarke, jedoch farblich reduzierte Acryl- oder Aquarellbilder auf Leinwand oder Aquarellkarton, dabei geizen wir nicht mit wirkungsvollen Effekten von Schüttungen auf der Basis von Sand, Bodenausgleichsmasse und Asche. Diese Strukturen werden dann farblich wieder überarbeitet und tragen zu stimmungsvollen Bildern bei. Diese können abstrakt sein oder Landschaftsassoziationen wecken.


Frühlingsblumen

Samstag, 06.04.2019 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

  

Blumen sind immer wieder beliebte Sujets.

Wir beginnen das „Blumenjahr“ im April mit Frühblühern und Frühlingsblumen: Schneeglöckchen, Narzissen, Krokussen und Tulpen. Blumen und Blüten zeigen eine unendliche Vielfalt an Formen und Farben, sie können sehr naturalistisch, aber auch frei bis hin zur völligen Abstraktion umgesetzt werden. Theoretisch geht es um Bildaufbau sowie Licht und Schatten der Blüten. Warum nicht auch einen mit Frühblühern übersäten Schlosspark malen?


Unsere Heimatstadt (Stadtlandschaften)

Samstag, 13.04.2019

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Viele haben den Wunsch, Motive ihrer Heimatstadt als Zeichnung oder Bild umzusetzen - wäre da nicht die Perspektive, die vielen immer wieder Probleme bereitet!

Wir erarbeiten an konkreten Bildbeispielen Schritt für Schritt die Grundlagen der Perspektive von Gebäuden und setzen diese dann anhand von Fotovorlagen im Bild um und versuchen, das Typische der Region und der Architektur sicht- und spürbar zu machen. Ziel ist die dynamische Umsetzung, nicht die realistische, fotogetreue Gestaltung. Es entstehen Zeichnungen, Aquarelle oder Mischtechniken.

Die Teilnehmer bekommen ein schriftliches Tutorial zu diesem Thema, das dabei helfen wird, die "Tücken" der Perspektive zu meistern.


Strukturen und Texturen im Aquarell

Samstag, 11.05.2019 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Auch die Aquarellmalerei bietet eine Fülle von Möglichkeiten, durch spannende Strukturen und Texturen die Ausdruckskraft der Bilder zu steigern. Viele zeitgenössische Aquarell- und mixed-media-Künstler setzen sich damit auseinander; längst sind Spachtelmassen, Collagenelemente, Monotypien kein Tabu mehr.

Auch der Einsatz von Tuschen, Airbrushfarben, granulierungsfördernde Hilfsmittel und der Einsatz von Malmesser und Stiften jeder Art setzt sich immer mehr durch. „Erlaubt“ ist, was die Bildaussage steigert.

Wir orientieren uns hier an experimentellen Vorschlägen der englischen Meisteraquarellisten John und Ann Blockley, aber auch an von mir erprobten Techniken, die wir im Kurs erproben und unsere Musterblattsammlung erweitern.

Auch für diesen Workshop wird es wieder ein Tutorial geben.


Basiskurs Portrait                          (Dozent Detlef Topel)

Samstag, 12.05.2019 - belegt

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Beginnend mit der Einführung in grundlegende Regeln der richtigen Erfassung der Gesichtsproportionen lernen wir, wie typische Gesichtsmerkmale der zu portraitierenden Person erfasst und mit Wiederkennungscharakter umgesetzt werden. In diesem Workshop werden wir mit kurzen Zeichenübungen beginnen, für die etwa 15 min zur Verfügung stehen. Der Vorteil dabei wird sein, dass man so gezwungen ist, das Wesentliche schnell zu erfassen. Das Auge wird geschult. Dann werden wir uns zu komplexeren Arbeiten vorwagen. In diesem Workshop wird gezeichnet.

Die Beispielabbildung stammt von Detlef Topel, unserem Gastdozenten, auf den ich mich sehr freue.


Strukturen alter Gemäuer


Samstag, 25.05.2019

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Immer wieder geht es in meinen Kursen auch darum, alte Gemäuer so umzusetzen, dass sie den Charakter des Alten und Verwitterten widerspiegeln. Ausgehend von der Analyse der Merkmale alter Gemäuer (Mauern, Burgen, Ruinen ...) werden wir Details zunächst zeichnerisch erfassen und anschließend erproben, welche der bereits erprobten Strukturhilfsmittel zu befriedigenden Bildaussagen führen. Wir arbeiten mit Granuliermitteln, Tuschen, Monotypien sowie verschiedenen Wachs-, Aquarell- und Zeichenstiften. (Die rechte Abbildung zeigt eine Arbeit von Ann Blockley)


Wasser und Spiegelungen

Samstag, 15.06.2019 - belegt

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Die künstlerische Auseinandersetzung mit Wasser und Spiegelungen ist alljährlich eines der beliebtesten Kursthemen. 

Immer wieder sind wir fasziniert von klaren Spiegelungen auf absolut ruhigen Wasserflächen, aber auch auf leicht bewegtem Wasser, ja selbst in kleinen, unscheinbaren Pfützen entstehen charakteristische Spiegelungen. Jede Andeutung einer Spiegelung assoziiert Wasser, ohne dass das Wasser selbst gemalt wird. Dies machen wir uns zunutze und setzten es gezielt in unseren Bildern ein.


Spiegelungen in der Stadt

Samstag, 29.06.2019

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Parkanlagen, Landhäuser, Wasserburgen, Flüsse in Städten, Seen, Venedig – das Thema Spiegelung und Architektur ist allgegenwärtig. Spätestens beim Thema Venedig kommt man nicht umhin, sich damit auseinanderzusetzen. Die Regeln beim Malen dieser Spiegelungen entsprechen den Regeln der Spiegelungen in der Landschaftsmalerei, hinzu kommt die Beachtung der Regeln  der Perspektive von Gebäuden. Zu diesem Thema werden wir ausgehend von Fotovorlagen Skizzen und Bilder anfertigen.    


Vorbereitungskurs Malreise Stralsund/Greifswald

Sonntag, 30.06.2019 - optional!

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Sofern der Wunsch bei den Teilnehmern an der Malreise nach Stralsund und Greifswald besteht, erarbeiten wir an diesem Tag im Atelier die für die Maltage in den Hansestädten vorgesehenen Motive, insbesondere die Merkmale der Perspektive und des Bildaufbaus, um für das pleinair-Arbeiten bestmöglich gerüstet zu sein. 


Malreise "Alte Hansestädte in neuer Schönheit: Stralsund und Greifswald

Montag - Mittwoch, 22.-24.07.2019 Stralsund

Donnerstag - Freitag, 25.-26.07.2019 Greifswald

 

Beide alten Hansestädte wurden in den letzten 25 Jahren liebevoll saniert und sind zu alter/neuer Schönheit erwacht und bieten eine Vielzahl an reizvollen Motiven - von leicht bis hin zu komplexen Perspektiven mit mehreren Fluchtpunkten.

Wir werden diese Motive pleinair malerisch umsetzen: Backsteingotik, Bürgerhäuser, Stadttore, Klöster, Ansichten vom Hafen und von Speichern. Einen Maltag werden wir in der Klosterruine Eldena (bei Greifswald) verbringen. Diese Ruine war eines der Lieblingsmotive von C.D. Friedrich.

Motivbesprechungen, Malvorführungen (ich werde selbst auch malen und mein Vorgehen zeigen), praktische Hilfestellung und tägliche Bildbesprechungen sind Bestandteil dieser Maltage. Gemalt wird täglich an zwei Motiven von 10 bis ca. 18 Uhr mit einer Mittagspause. Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind nicht in der Kursgebühr inkludiert und werden von den Teilnehmern individuell organisiert. 


Blumen und Blumensträuße

Samstag, 24.08.2019 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Wir dürfen und sollen ganz tief in die Farben greifen und von Farbe erfüllt sein: sattes Grün in allen Schattierungen, das Ultramarinblau eines klaren Sommerhimmels, Rot, Orange, Magenta, Gelb von blühenden Blumen …Sonnenblumen öffnen ihre riesigen Blüten und geben den Blick auf die imposanten Blütenteller frei. Blumen und Blüten sind ein unerschöpfliches Thema. Warum diese nicht auf einmal halbabstrakt oder abstrakt umsetzen?

Theoretisch geht es um Bildaufbau sowie Licht und Schatten der Blüten, Farbkontraste sowie die verschiedenen Blütenansichten, die umso wichtig sind, je größer die Blüten sind.


Bäume und Baumlandschaften

Samstag, 07.09.2019 - belegt

Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Bäume und Baumlandschaften sind nicht ganz leicht umzusetzen. Andererseits gehören Bäume zu Landschaften unserer Region einfach dazu. Bäume geben Schutz, tragen eine starke Symbolik in sich und begegnen uns in der Sagen- und Märchenwelt und Mystik immer wieder. Hänsel und Gretel ruhten sich im Schutz eines mächtigen Baumes aus und schliefen dort ein. Da uns nur ein Maltag zur Verfügung steht, arbeiten wir im Atelier nach Fotovorlagen und Skizzen.


Aquarellcollagen und Aquarell auf besonderen Untergründen

Samstag, 28.09.2019 - belegt

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Aquarelle werden zumeist auf herkömmliche Weise auf Aquarellpapier gemalt.

Das Kursjahr 2019 steht auch unter der großen Überschrift, die Grenzen der klassischen Aquarellmalerei auszuloten und zu überschreiten.

Wir werden uns in diesem Kurs mit Möglichkeiten beschäftigen, Aquarelle auf Leinwand, auf gespachtelten Untergründen sowie mit selbst bedruckten Papieren kaschierten Malkörpern zu gestalten sowie diese mit Collagenelementen zu kombinieren. Die Collagen können zuerst oder auch erst während des Malprozesses in das Bild integriert werden. Ein Seminar mit vielen Impulsen für neue Vorgehensweisen, das sich nachhaltig auf die eigene Malerei auswirken wird - nichts ist unmöglich!


Intensive: Die Welt der Bäume - Büdnerei Lehsten

Donnerstag bis Samstag, 17.-19.10.2019

Büdnerei Lehsten (Nähe Waren/Müritz)

 

Diese drei intensiven Maltage sind der Darstellung von Bäumen und Baumlandschaften mittels verschiedener Techniken gewidmet. Die Büdnerei Lehsten, ein Verbund alter Bauernhäuser, bietet eine wunderbare Inspiration für dieses Thema. Wir werden skizzieren, zeichnen, aquarellieren, Papiere mit Blättern beizen, Bedrucken, die dann als Malgrund sowie Ausgangsmaterial für Collagen und Transfertechniken dienen, und uns in Mischtechniken austoben. Dieser Workshop ist ideal geeignet für alle, die Bäume lieben und sich diesem Thema aus verschiedenen, auch experimentellen Richtungen nähern möchten.

Die zusätzlichen Materialien werden gestellt.

Unterkunft wird in der Büdnerei Lehsten zur Verfügung gestellt, Anreise ist am 16.10.2019 bis 18 Uhr, Abreise am 20.10.2019 nach dem Frühstück. Der Kurs endet mit einer Vernissage und Bildbesprechung. 

Information und Anmeldung über Karin Krentz (Rostock): karin@krentz.net


Herbstleuchten

Samstag, 26.10.2019 - belegt

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Der Herbst hat jetzt seinen absoluten Höhepunkt der Farbigkeit erreicht. Die Natur zeigt sich im Vergehen noch einmal in einem wahren Farbrausch mit leuchtenden, satten, reifen und erdigen Farbtönen von Indischgelb über Lasurorange, Goldbraun, verschiedene warme Rot- und Rotbrauntöne bis hin zum dunklen erdigen Vandykbraun, die wir in diesem Seminar aufgreifen.    


Papiergestaltung und Papiercollagen

Samstag/Sonntag, 09./10.11.2019 - 3 Plätze

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

An diesem Wochenende wenden wir den vielfältigen Möglichkeiten, Papiere selbst herzustellen und zu gestalten, widmen. Wir werden Papiere bedrucken und mit Monotypien gestalten, beizen und Abdrücke von Blättern auf Seidelbastpapier "zaubern". Diese Papiere dienen uns dann als Collagenmaterial, das wir neben gesammelten Papieren, Textausrissen und Laserdruckkopien weiter verarbeiten. Wir werden Transfertechniken auf vorbereiten Untergründen kennenlernen.

Besonderer Höhepunkt dieses intensiven Workshops ist die Einbettung von Collagenmaterial in frischen Papierbrei (Pulpe) in Verbindung mit Prägedrucktechniken. 


Problembilder und Bildfertigstellung

Samstag, 23.11.2019

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

Das Kursjahr neigt sich dem Ende zu.

Wir widmen uns an diesem Tag der Fertigstellung angefangener Bilder sowie Bilder, mit denen wir nicht weiterkommen. Dies können im Kurs begonnene Bilder, aber auch zu Hause in Angriff genommene Motive sein. Manche Bilder brauchen Beruhigung, andere Bilder Kontrast oder einen Eye-Ccatcher. Wir werden diese Arbeiten gemeinsam besprechen und nach kompositorischen und gestalterischen Möglichkeiten suchen, diese zu beenden. 


Wunschthema/Bildfertigstellung/ . Passepartoutschneiden u. Rahmung

Samstag, 07.12.2019

 Wahlstraße 81, Mühlhausen, 10 bis 18 Uhr

 

 

Neben der Fertigstellung angefangener Bilder ist an diesem Tag noch einmal Gelegenheit, vor Weihnachten noch Geschenke mit einem Passepartout versehen zu lassen. Danach verabschieden wir uns in die wohlverdiente Weihnachtspause, bevor es im Januar 2020 weiter geht.


Alle Kurse finden – wenn nicht anders vermerkt – im Kursatelier Wahlstraße 81 in 99974 Mühlhausen/Thüringen statt und dauern von 10 bis 18 Uhr mit einer Mittagspause. Die Kosten für einen Tagesworkshop betragen 50,-€ inkl. Mittagsbuffet und Kaffee/Kuchen, exklusive Material und Unterkunft - näheres siehe AGB´s unter Impressum!